Anwalt Arbeitsrecht Nürnberg

Wir beraten deutsche Unternehmen bundesweit in Fragen des Arbeitsrechts und stehen auch ausländischen Unternehmen beratend zur Seite. Wir übernehmen die anwaltliche Vertretung bei außergerichtlichen und gerichtlichen Streitigkeiten.

Wir entwerfen für Sie maßgeschneiderte Arbeitsverträge für Ihre Arbeitnehmer, Führungskräfte und Organe Ihrer Gesellschaft. Dabei berücksichtigen wir insbesondere die Besonderheiten des Transport- und Gesellschaftsrechts. Wir unterstützen Sie bei Fragen rund um die Themen Arbeitnehmerentsendung und Arbeitnehmerüberlassung.

Haben Sie Probleme mit einem Ihrer Mitarbeiter? Wir beraten Sie umfassend über Ihre Möglichkeiten wie Abmahnung, Kündigung oder Aufhebungsvertrag.
Nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses unterstützen wir Sie bei der Abwehr einer Kündigungsschutzklage.

Auch bei Themen rund um Arbeitszeiten und Überstunden, Befristung, Vergütung, Urlaub, Vertraulichkeit und kollektivrechtliche Fragen sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen lauern viele Gefahren. Da Sie in den meisten Fällen dem Arbeitnehmer den Arbeitsvertrag fertig formuliert zur Unterschrift vorlegen, sind die einzelnen Klauseln im Arbeitsvertrag als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu qualifizieren. Damit die einzelnen Vereinbarungen wirksam sind, müssen strenge Anforderungen erfüllt werden.
Während „Grundthemen“ wie Tätigkeit, Arbeitszeit, Probezeit und Urlaub meist ohne weitere rechtliche Hürden geregelt werden können, bedürfen Themen wie Befristung oder  Vergütung im Hinblick auf den Mindestlohn, Sonderzahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, 13. Monatsgehalt), Rückzahlung von Fortbildungskosten, nachvertragliches Wettbewerbsverbot und mögliche Vertragsstrafen einer besonderen rechtlichen Überprüfung.
Wir entwerfen für Sie rechtssichere und maßgeschneiderte Arbeitsverträge oder überprüfen die Wirksamkeit Ihrer bereits verwendeten Verträge.

Viele Unternehmen machen von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Arbeitnehmer entweder von Deutschland aus in das Ausland oder vom Ausland aus nach Deutschland zu entsenden. Damit eine Arbeitnehmerentsendung reibungslos verläuft, müssen viele unterschiedliche Aspekte berücksichtigt werden.
Es muss jeweils umfassend geprüft werden, welche sozialversicherungsrechtlichen und steuerlichen Auswirkungen die Entsendung hat. Es sind beispielsweise Fragen dahingehend zu klären, wer die Kosten eines Umzugs zu tragen hat. Ausländische Unternehmen müssen ihre entsendeten Arbeitnehmer in Deutschland anmelden. Ferner bedürfen Unternehmen aus Drittländern zusätzlich einer amtlichen Erlaubnis für die Entsendung ihrer Arbeitnehmer nach Deutschland. Auch müssen in Deutschland bestimmte Mindestarbeitsbedingungen berücksichtigt werden.
Wir übernehmen für Sie die gesamte rechtliche Überprüfung einer geplanten Arbeitnehmerentsendung und begleiten Sie bei den notwendigen Schritten. Selbstverständlich sind wir auch für Sie da, sollten Sie bereits Schwierigkeiten mit Behörden oder Finanzämter haben.

Die Kündigung eines Arbeitnehmers kann durch eine betriebsbedingte, verhaltensbedingte oder personenbedingte Kündigung erfolgen. Die Kündigungsgründe liegen entweder im betrieblichen Bereich oder beim Arbeitnehmer selbst. So können beispielsweise die Begehung von Straftaten am Arbeitsplatz (Beleidigung, Diebstahl etc.), privates Surfen im Internet, Langzeiterkrankungen, Alkoholkonsum oder eine schlechte Arbeitsleistung zum Ausspruch einer Kündigung führen. Eine Kündigung ist häufig nur dann wirksam, wenn vorher eine Abmahnung erfolgt ist oder eine Sozialauswahl durchgeführt wurde. Da Fehler häufig zur Unwirksamkeit einer Kündigung führen, sollten Sie vor Ausspruch einer Kündigung prüfen bzw. prüfen lassen, ob der Kündigungsgrund tatsächlich vorliegt.
Wir überprüfen für Sie die Möglichkeit einer ordentlichen und/oder außerordentlichen, fristlosen Kündigung. Anschließend entwerfen wir für Sie eine wirksame Formulierung der Kündigung und vertreten Sie im Falle einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht.