Besuch unseres japanischen Kooperationsanwalts

Am 16. Juni 2017 erfolgte der Gegenbesuch unseres japanischen Kooperationsanwalts Yasutomo Nakaso aus Osaka, Japan. Dabei hatten wir die Gelegenheit aktuelle Themen aus dem Bereich des Wirtschaftsrechts im deutsch-japanischen Kontext zu besprechen und Erfahrungen sowie Informationen auszutauschen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für den sehr interessanten und erfreulichen Besuch unseres Kollegen Herrn Nakaso aus Japan, Nakaso Law Office, Osaka.

Seminare

Einladung zum Seminar „Transport- und Speditionsverträge optimieren – ADSp 2017“

 Unser Seminar für Ihren Erfolg:
Sie verhandeln oder entscheiden über den Abschluss von Transportverträgen in einem Transportunternehmen oder in einer Spedition? Sie beschäftigen sich mit Fragen wie Haftung, Pflichtenkatalog oder ADSp 2017?

… mehr erfahren.

Aktuelle Themen

 

Transportrecht – Ab 1. Januar 2017 gelten die neuen ADSp 2017!
... mehr erfahren.

 

Gefahrgutvorschriften – Änderungen und Neuerungen in den ADR / RID 2017
... mehr erfahren.

Aktuelle Urteile

Wer trägt das Risiko einer fehlenden Verplombung?
OLG München, Urteil vom 30.12.2015 – 7 U 2492/15
... mehr erfahren.

Beitrag

Beitrag über „Import und Export von Waren nach bzw. aus Peru“ im Handbuch des Verlags Cross Culture Publishing, Frankfurt, erschienen

Im Oktober 2016 ist zum Thema „Import und Export von Waren nach bzw. aus Peru“ ein Beitrag unserer Kanzlei im zweisprachigen Handbuch „Peru in Deutschland“ Deutsch/Spanisch des Verlags Cross Culture Publishing, Frankfurt am Main erschienen. 

Ausführliche Informationen finden Sie bei Cross-Culture Pubishing

Kauf- und Lieferverträge

Internationale Kauf- und Lieferverträge – Deutschland, Spanien und Lateinamerika

Internationale Kauf- und Lieferverträge – Deutschland, Spanien und Lateinamerika

Beim Abschluss von Kauf- und Lieferverträgen über Waren mit Vertragspartnern in lateinamerikanischen Ländern sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen.
... mehr erfahren.

Die neuen ADSp 2017

Die neuen ADSp 2016

Seit dem 1. Januar 2017 gelten die neuen ADSp 2017. 

Diese könnten nunmehr zu einer gesteigerten Akzeptanz führen, da sie im Unterschied zu den ADSp 2016 nicht alleine vom Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) getragen, sondern auch von weiteren sieben Verbänden empfohlen werden.
... mehr erfahren.

Anwaltskanzlei Jakob

Wir sind eine ausschließlich auf das Zollrecht, Transportrecht und internationale Kaufrecht spezialisierte Kanzlei. Die Schnittstellen zwischen diesen hochkomplexen Materien und deren Zusammenhänge kennen wir sehr gut. Durch ständige Spezialisierung, Erfahrung und Engagement sind wir in der Lage, Ihnen unsere rechtliche Expertise in Sachen internationale Kaufverträge, Import- und Exportabwicklung, Zoll sowie Transport bis zur Ablieferung der Ware – einschließlich Gefahrgut - am Zielort anzubieten.

Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere: 

Zu unseren Mandanten gehören:

  • Transportunternehmen
  • Spediteure
  • Verlader
  • Exporteure
  • Importeure
  • Händler
  • Hersteller

Wir übernehmen zudem Aufgaben der Rechtsabteilung von Unternehmen im Bereich Export/Import sowie Transport/Logistik. 

Zu unseren Tätigkeitsfeldern in den Bereichen Zollrecht, Transportrecht und internationales Kaufrecht gehört die Beratung, die Erstellung von Gutachten, die Prüfung und Erstellung von Kauf- und Lieferverträgen, die Abwicklung von Import- und Exportgeschäften die außergerichtliche Vertretung, die bundesweite Vertretung bei gerichtlichen Streitigkeiten vor den Zivilgerichten und Finanzgerichten sowie die Vertretung vor Schiedsgerichten innerhalb und außerhalb der EU.

Ein weiterer Fokus liegt auf Deutsch-Japanische, Deutsch-Spanische und Deutsch-Lateinamerikanische Geschäftsbeziehungen. Hierbei arbeiten wir mit Wirtschaftskanzleien in den jeweiligen Ländern eng zusammen.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns Sie kennen zu lernen!