Kooperation

Neue Kooperation der Anwaltskanzlei Jakob

mit Nakaso Law Office in Osaka/Japan und der chilenischen Anwaltskanzlei Acuña-Silva Asociados in Santiago, Chile.

… mehr erfahren

Veranstaltung

Rede der Rechtsanwältin Inés Jakob beim Hyougo Rotary Club in Japan

Am 06.September 2016 hatte Frau Rechtsanwältin die Ehre als geladener Gast beim Hyougo Rotary Club in Kasai-shi, Japan, eine Rede über aktuelle wirtschaftliche und rechtliche Themen in Deutschland zu halten. Die Veranstaltung bot den Teilnehmern eine interessante Plattform für einen regen Gesprächsaustausch. 

Aktuelle Urteile

Wer haftet für den Güterschaden? - Beförderung auf offenem Fahrzeug mit Überwurfplane -
OLG Düsseldorf, Urteil vom 04.11.2015 – I-18 U 185/14
... mehr erfahren.

Wer trägt das Risiko einer fehlenden Verplombung?
OLG München, Urteil vom 30.12.2015 – 7 U 2492/15
... mehr erfahren.

Beitrag

Beitrag über „Import und Export von Waren nach bzw. aus Peru“ im Handbuch des Verlags Cross Culture Publishing, Frankfurt, erschienen

Im Oktober 2016 ist zum Thema „Import und Export von Waren nach bzw. aus Peru“ ein Beitrag unserer Kanzlei im zweisprachigen Handbuch „Peru in Deutschland“ Deutsch/Spanisch des Verlags Cross Culture Publishing, Frankfurt am Main erschienen. 

Ausführliche Informationen finden Sie bei Cross-Culture Pubishing

Kauf- und Lieferverträge

Internationale Kauf- und Lieferverträge – Deutschland, Spanien und Lateinamerika

Internationale Kauf- und Lieferverträge – Deutschland, Spanien und Lateinamerika

Beim Abschluss von Kauf- und Lieferverträgen über Waren mit Vertragspartnern in lateinamerikanischen Ländern sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen.
... mehr erfahren.

Die neuen ADSp 2016

Die neuen ADSp 2016

Eine Übersicht zu Neuerungen und Modifikationen 

Die ADSp 2003 (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen) wurden zum 01. Januar 2016 nach dem Scheitern der Verhandlungen auf Verbandsebene von den ADSp 2016 abgelöst.
... mehr erfahren.

Haftung im Transportrecht

Die Haftung im Transportrecht

Rechtsprechungsübersicht 2015 

Die zentrale Haftungsnorm im Frachtrecht ist § 425 Abs. 1 HGB. Diese bestimmt die Haftung des Frachtführers bzw. des Fixkostenspediteurs (§ 459 HGB).
... mehr erfahren.

Anwaltskanzlei Jakob

Als Kanzlei für Internationales Kaufrecht, Zoll- und Transportrecht sind wir kompetenter Ansprechpartner für

  • Transportunternehmen
  • Spediteure
  • Verlader
  • Exporteure
  • Importeure
  • Händler
  • Exportabteilungen herstellender Unternehmen

Wir übernehmen zudem Aufgaben der Rechtsabteilung von Unternehmen im Bereich Export/Import sowie Transport/Logistik.

Unser Leistungsspektrum ist in erster Linie auf die Bedürfnisse der beim Warenhandel und der Logistik involvierten Unternehmen zugeschnitten. Dabei setzen wir auf eine juristisch solide und wirtschaftlich sinnvolle Beratung und unterstützen Sie bei außergerichtlichen Streitigkeiten als auch vor den Zivil-, Finanz- und Schiedsgerichten.

Um Ihnen effizient und und kompetent zur Seite stehen zu können, verfolgen wir stets die Entwicklungen in der Rechtsprechung und der Gesetzgebung auf dem Gebiet des Warenhandels und des Transports, insbesondere auch auf europäischer und internationaler Ebene. Dies stellen wir unter anderem durch die regelmäßige Teilnahme an verschiedenen Seminaren und Symposien sicher.

Einen weiteren Fokus legen wir auf Deutsch-Japanische, Deutsch-Spanische und Deutsch-Lateinamerikanische Geschäftsbeziehungen. Hierbei arbeiten wir mit Wirtschaftskanzleien in den jeweiligen Ländern eng zusammen.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns Sie kennen zu lernen!